Thema „Seitensprung“

(Köln 31.01.2012) Laut Statistik gehen beide Partner in ihrem Beziehungsleben mindestens einmal fremd. Oft wird dieser Seitensprung vor dem Partner geheimgehalten. Wenn er dann doch ans Licht kommt, hat der betrogene Partner mit zwei Schwierigkeiten zu kämpfen:

Erstens empfindet er Kränkung darüber, dass der Partner jemand anderen sexuell vorgezogen hat. Dies nagt am eigenen Selbstwertgefühl. So tauchen Fragen bei dem Betrogenen auf wie: „Bin ich nicht attraktiv genug? Bin ich langweilig? Was hat der/die andere, was ich nicht habe? Bedeute ich ihr/ihm so wenig, dass er sich eher zu jemand anderen hingezogen fühlt?“ Wenn auch solche oft quälenden Fragen eines vom Seitensprung Betroffenen gut nachvollziehbar sind, liegen die Gründe für die Affäre meist woanders. Zweitens, und dass ist unserer Meinung nach die schwerwiegendere Folge, entsteht Vertrauensverlust. Die Tatsache, dass der Andere seine Affäre vielleicht über lange Zeit geheim gehalten und möglicherweise ein Doppelleben geführt hat, lässt beim Betrogenen Fragen auftauchen wie: „Kann ich überhaupt noch vertrauen? Ist mein Partner ein Fremder für mich, von dem ich in Wahrheit gar nicht weiß, was in ihm vorgeht? Wie kann ich noch wissen, ob mein/e Partner/in aufrichtig ist oder mich belügt?“

Aber auch der Fremdgegangene fühlt sich in der Regel nicht besonders wohl. Oft tauchen Schuldgefühle auf, den Partner hintergangen zu haben, nicht mehr so viele Empfindungen für sie/ihn zu haben oder das Glück der Kinder auf`’s Spiel zu setzen. Schließlich fühlt er sich unter Druck gesetzt, sich für den einen oder anderen Menschen entscheiden zu müssen, ohne dass er es eigentlich möchte.

Es wird immer wieder einmal diskutiert, ob Wahrheit um jeden Preis in einer Beziehung sinnvoll ist. Oft scheint es nicht nur der/dem Fremdgänger/in ratsam, einen Seitensprung lieber für sich zu behalten. Auch manche betroffenen Partner ziehen ein Nichtwissen nach der Devise vor: „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß!“ Selbst Therapeuten können in einer Psychotherapie ihrem Klienten empfehlen, sich eher in Verschwiegenheit zu hüllen anstatt den Status Quo der Beziehung zu gefährden. Wir begegnen diesem Thema häufig sowohl im Rahmen von Psychotherapie wie auch Paartherapie und sehen es differenziert.

Eine Affäre kann als Möglichkeit und Chance für die Beziehung zu sich selbst und dem Partner verstanden werden. Zunächst einmal rüttelt ein entdeckter oder offenbarter Seitensprung ein Paar gehörig wach, dies umso mehr je mehr Gefühle im Spiel sind. Diese Wachheit kann in einer kompetenten Paartherapie konstruktiv genutzt werden, um den bisherigen Umgang miteinander aufmerksam zu untersuchen, Defizite in der Beziehung aufzuspüren und herauszufinden, wie es um die Liebe steht. Auf diese Weise kann eine Affäre die Beendigung einer festgefahrenen Beziehung und den Anfang einer neuen möglicherweise viel erfüllteren Partnerschaft einleiten Wenn die Sexualität eingeschlafen ist, man den Anderen für selbstverständlich nimmt, oder Probleme zu lange unter den Tisch gekehrt worden sind, kann all dem, was im Argen liegt, im Verlauf einer guten Paartherapie mit Offenheit, Aufrichtigkeit und Verständnis begegnet werden. Eine Ressourcen orientierte Paartherapie geht über eine Beschäftigung mit den bestehenden Problemen des Paares hinaus, indem sie dem Paar ermöglicht, einen Zugang zum noch vorhandenen und vielleicht schon länger verschütteten Beziehungsband zu finden. Paare sind dann oft überrascht wahrzunehmen und zu erfahren, dass es immer noch nicht wenige positive Gefühle für einander gibt.

Wenn Partner gemeinsam wachsen wollen, indem jeder sich selbst und den Anderen bis in seine Tiefen kennenlernen und verstehen, d.h. Lieben lernen möchte, dann wäre es absurd, einen Seitensprung geheim zu halten. So kann ein Seitensprung zu neuer Intimität und Vertrautheit und größerer Liebe führen. Da die meisten Paare mit ihrer Thematisierung des Seitensprungs von ihren Gefühlen überwältigt und überfordert werden und ausgelöste emotionale Überlebensmuster zu destruktivem Verhalten führen, ist eine gute und einfühlsame Paartherapie dringend zu empfehlen, um „nicht noch mehr Porzellan zu zerschlagen“. Sollte sich ein Partner nicht zur Paartherapie entscheiden können, bleibt es wichtig, dass sich der andere Partner in einer guten Psychotherapie seiner Betroffenheit zuwendet und „sich um sich kümmert“.

Es ist aber nicht jeder Mensch daran interessiert, sich intensiv mit dem eigenen Innern und dem Innenleben des Partners auseinanderzusetzen. Es ist schmerzhaft, sich eigene Wahrheiten anzuschauen und man braucht viel Vertrauen und auch Mut dazu. Wenn man dazu nicht bereit oder noch nicht bereit ist, mag man den leichteren Weg wählen, um sich selbst und den Partner zu schonen, indem man einen Seitensprung verschweigt. Spätestens dann, wenn die Außenbeziehung aber an Bedeutung gewinnt und andauert, wird es mit der Geheimhaltung zunehmend problematisch. Früher oder später wollen die meisten Menschen mit ihrer Unaufrichtigkeit nicht mehr leben. So kommt es dann irgendwann doch heraus …. . Dann wird es allerdings kaum einfacher sein!

In einer guten Paartherapie wird behutsam nach den Gründen für einen Seitensprung geforscht. Oft liegen diese in der Beziehung selbst. Anteile von einem Partner, die in der Beziehung keinen Platz finden, versuchen vielleicht auf diese Weise eine Möglichkeit zu erhalten, gelebt zu werden. So kann es zum Beispiel sein, dass ein Partner in der Partnerschaft immer eine sehr passive Rolle beim Sex übernommen hat und sich nicht traut, seine Wünsche zu äußern. Die Sehnsucht nach einer befriedigenden Sexualität möchte dann in der Außenbeziehung gestillt werden. Wenn bei beiden Partnern der Wunsch besteht, ihre Partnerschaft aufrecht zu erhalten und sie bereit sind, sich auch die eigenen Anteile am eigenen Fremdgehen oder dem des Partners aufrichtig anzuschauen, bestehen gute Ausichten, dass ihre Partnerschaft aus der Krise gewinnt, sich vertieft und selbst eine eingeschlafene Sexualität wieder zu neuem Leben erwacht. Daher besteht in einem Seitensprung auch immer eine Chance für die bestehende Beziehung, die nicht verpasst werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *